Do, 23. November 2017

Noch mehr Kinder

15.11.2011 11:24

Brad Pitt: „Mit 50 ist Schluss mit der Schauspielerei“

Sieht fast so aus, als wolle Brad Pitt in den nächsten Jahren seine Prioritäten verlagern. Denn in einem Interview mit dem australischen Nachrichtenmagazin "60 Minutes" erzählte der Hollywoodstar, dass er nur noch bis zu seinem 50. Geburtstag vor der Kamera stehen wolle. Dafür habe er mit der Familienplanung aber noch nicht abgeschlossen.

"Drei Jahre", dann wolle er die Schauspielerei an den Nagel hängen, erklärte Pitt im Interview. Über Alternativen habe er sich aber bereits seine Gedanken gemacht. "Ich genieße es wirklich zu produzieren und Geschichten zu entwickeln und diese beiden Dinge zusammenzufügen", das könne er sich durchaus vorstellen. Dies sei ohnedies der härtere Part in der Filmemacherei, ist sich der 47-Jährige sicher.

Die Zeit, die er durch seine Schauspiel-Pension gewinnen wird, könnte er vielleicht ohnehin gut gebrauchen. Denn mit der Familienplanung haben er und Angelina Jolie offenbar noch nicht abgeschlossen. "Ich weiß noch nicht, wann wir damit fertig sind", so Pitt. Ob bald ein weiteres Kind die Familie um Maddox (10), Pax (7), Zahara (6), Shiloh (5) sowie Vivienne und Knox (3) vergrößern wird, verriet der Schauspieler allerdings nicht. Dafür aber, was er an seiner Großfamilie so liebt: "Es macht so viel Spaß, wenn einer von ihnen spät in der Nacht wach ist, oder diese Morgen, wenn sie aufstehen und Pancakes machen", schwärmte er. "Das ist doch, worauf es ankommt."

Ob er glücklich sei, wollte der Reporter abschließend von Brad Pitt wissen, und bekam eine ungewöhnliche Antwort von dem Star. "Ich glaube, Glücklichsein wird überbewertet, wirklich, das tue ich. Ich denke, manchmal bist du glücklich, manchmal einfach nicht", räumte er ein. "Es wird so viel Druck gemacht, dass du glücklich sein sollst. Es kümmert mich einfach nicht. Zufrieden sein, seine innere Ruhe gefunden zu haben, das sind die größeren Ziele für mich."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden