Mo, 20. November 2017

„Ihr hattet recht“

15.11.2011 10:14

Kat Von D: „Jesse James betrog mich mit 19 Frauen“

Eigentlich hatte Jesse James nach der Trennung von Sandra Bullock Besserung gelobt. Doch offensichtlich hat James seinen guten Vorsatz, der "Welt zu zeigen, dass sie falsch liegt", recht schnell wieder über Bord geworfen. Denn seine Ex-Verlobte, Tattoo-Künstlerin Kat Von D, berichtet jetzt, der Bullock-Ex habe sie mit 19 Frauen betrogen.

"Ich habe heute von der 19. Frau erfahren, die ich zur Liste der Leute hinzufügen kann, mit denen Jesse mich während des letzten Jahres betrogen hat", schreibt Kat Von D auf ihrer Facebook-Seite. "Ich weiß, dass ich ein großes, fettes 'Hab' ich dir doch gesagt' von allen verdient habe, und ich wünschte, ich müsste nicht zugeben, dass ihr alle mehr als recht hattet, aber das hattet ihr."

Diese "giftige Beziehung" wolle Von D nun endlich hinter sich lassen, ist weiter zu lesen. "Ich habe mein Bestes gegeben, um aus dieser Sache rauszukommen, ohne meinem Ärger Luft zu machen oder mich zu beschweren oder noch mehr Pressewirbel zu veranstalten. Aber nur so kann ich mit mir Frieden schließen und mir selbst für die bösen Fehler, die ich gemacht habe, vergeben."

Mit ihrem Ex-Verlobten habe sie mittlerweile nur noch Mitleid. Denn ihm sei "Bestätigung, die er durch die Aufmerksamkeit von Frauen bekommt", wichtiger, "als ein guter Vater, wahrer Freund, besserer Mitarbeiter und glücklicher Mensch zu sein", erklärt die 29-Jährige.

Schon seine Ex-Frau Sandra Bullock hatte Jesse James angeblich mit zahlreichen Frauen betrogen, bevor sie sich 2010 von ihm scheiden ließ. Mit Kat Von D plante der 42-Jährige eine große Hochzeit im Sommer, im Juli jedoch löste Von D die Verlobung, um sich kurz danach mit James wieder zu versöhnen. Erst im September zog sie den endgültigen Schlussstrich unter die gemeinsame Zeit.

Fotos: AP, Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden