Sa, 18. November 2017

Gegen Baum geprallt

14.11.2011 12:00

Pkw-Unfall bei Überholmanöver in OÖ: 19-Jähriger tot

Ein 19-jähriger Arbeiter ist am Sonntagabend - am Tag vor seinem 20. Geburtstag - bei einem Verkehrsunfall in Albrechtsberg im oberösterreichischen Bezirk Braunau ums Leben gekommen. Der junge Mann kam in einer Kurve vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab, der Wagen überschlug sich und prallte gegen einen Baum. Der 19-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Seine vier Mitfahrer wurden verletzt. In Niederösterreich verunglückte wenig später eine 19-jährige Lenkerin tödlich - auf der Fahrt zu ihrem neuen Arbeitsplatz.

Der 19-Jährige aus Mattighofen fuhr laut Exekutive auf der B147 von Burgkirchen kommend in Fahrtrichtung Helpfau-Uttendorf. In Albrechtsberg überholte er vor einer Linkskurve den Pkw eines 17-jährigen Kfz-Technikerlehrlings aus Pfaffstätt und geriet ins Schleudern. Der Wagen überschlug sich, prallte gegen einen Baum und landete auf dem Dach in einer Wiese (Bild).

Die Leiche des Pkw-Lenkers musste von der Feuerwehr aus dem völlig zertrümmerten Wagen geborgen werden. Die vier Mitfahrer des Unfallwagens im Alter von 17 bis 20 Jahren wurden mit Verletzungen unterschiedlichen Grades ins Krankenhaus nach Braunau eingeliefert.

19-Jährige stirbt bei Verkehrsunfall in Niederösterreich
Bei dem Verkehrsunfall in Niederösterreich im Gemeindegebiet von Behamberg kam Montag früh eine 19-jährige Frau ums Leben. Laut Polizei war die junge Frau kurz nach 6.30 Uhr mit ihrem Pkw aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten, berichtete "144 - Notruf NÖ". Das Auto kollidierte frontal mit einem von einem 29-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land gelenkten Lkw. Der Chauffeur habe noch versucht, den Lastwagen mit Anhänger abzubremsen und über eine Böschung in den Graben zu lenken. Der Zusammenprall sei jedoch nicht zu verhindern gewesen, so die Sicherheitsdirektion.

Während es für die 19-Jährige keine Hilfe mehr gab, kam der Lkw-Lenker mit leichten Verletzungen davon. Der Mann wurde in das Landeskrankenhaus Steyr eingeliefert. Die B122 war während der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen bis 10.30 Uhr gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden