Mo, 11. Dezember 2017

Zum neunten Mal

11.11.2011 09:35

Billy Crystal moderiert nun statt Murphy die Oscars

Nach der Absage von Schauspieler Eddie Murphy wird der US-Komiker Billy Crystal die kommende Oscar-Verleihung moderieren. Die US-Filmakademie hat eine Twitter-Mitteilung Crystals bestätigt, dass der 63-Jährige, der die Zeremonie bereits achtmal moderierte, nun zum neunten Mal Gastgeber der Gala sein wird.

Seit 1990 hat der "Harry und Sally"-Star bereits achtmal die Trophäen-Show moderiert, zuletzt 2004. Seinen neunten Auftritt kündigte Crystal am Donnerstag via Twitter an: "Mache die Oscars, damit die junge Frau in der Apotheke endlich aufhört, nach meinem Namen zu fragen, wenn ich meine Rezepte abhole. Freue mich auf die Show", ließ er seine Follower bei dem Kurznachrichtendienst wissen.

Ursprünglich war Eddie Murphy als Moderator der nächsten Show im Februar angeheuert worden. Am Mittwoch warf er das Handtuch, nachdem kurz zuvor Regisseur Brett Ratner als Produzent der Gala abgesprungen war. Ratner hatte sich wegen schwulenfeindlicher Äußerungen Kritik eingehandelt, er reichte selbst die Kündigung bei der Akademie ein. Der "Rush Hour"-Regisseur wurde schnell durch den Top-Produzenten Brian Grazer ("Robin Hood", "The Da Vinci Code - Sakrileg") ersetzt.

Im vorigen Februar führten die Schauspieler James Franco und Anne Hathaway gemeinsam als Moderatoren durch die Show. Im Jahr davor gaben Alec Baldwin und Steve Martin den Ton an. Die Oscar-Trophäen werden am 26. Februar 2012 zum 84. Mal vergeben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden