Do, 18. Jänner 2018

Und noch ein Baby!

09.11.2011 11:50

45-jährige Frau aus den USA erwartet ihr 20. Kind

19 Kinder waren ihr wohl noch immer nicht genug - jetzt erwartet eine 45-jährige Frau in den USA zum zwanzigsten Mal Nachwuchs. Gemeinsam mit ihrem 46-jährigen Ehemann Jim Bob und ihren 19 Kindern kündigte Michelle Duggar am Dienstag in der "Today Show" des Fernsehsenders NBC die Geburt des nächsten Kindes für April an.

"Wir sind sehr zufrieden", sagte Duggar dem US-Sender. "Es gibt immer Platz für ein weiteres Kind." Die Familie wohnt in einem 650 Quadratmeter großen Haus. Alle Kinder, deren Vornamen jeweils mit "J" beginnen, erhalten ihren Schulunterricht zu Hause.

Familie ist Thema einer TV-Serie
Die religiöse Großfamilie (im Bild nach der Geburt des 17. Kindes im August 2007) aus Little Rock im US-Bundesstaat Arkansas ist Thema der Fernsehserie "19 Kinder und es ist nicht zu Ende" des Senders TLC. Sie hat auch eine eigene Website, auf der man Fotos der Familie anschauen, einen Blog verfolgen sowie Bücher kaufen kann, die von den Eltern geschrieben wurden.

Nachwuchs zwischen 23 Monate und 23 Jahre alt
Die 19 Kinder - zehn Buben und neun Mädchen - sind zwischen 23 Monate und 23 Jahre alt, es gibt auch schon zwei Enkelkinder. Bei Duggars vorangehender Schwangerschaft kam es zu erheblichen Komplikationen, das Baby kam dreieinhalb Monate zu früh. Trotzdem ist die 45-Jährige wegen der neuen Schwangerschaft nicht beunruhigt. Sie fühle sich gut, da sie viel Sport treibe und sich gesund ernähre, sagte sie auf NBC: "Ich bin so gut in Form wie seit 20 Jahren nicht mehr."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden