Mi, 22. November 2017

Geheimnis gelüftet

09.11.2011 10:06

Hefner: Lohan im Jänner-“Playboy“ wie einst Monroe

Playboy-Chef Hugh Hefner höchstpersönlich hat es jetzt verraten: Lindsay Lohan wird völlig nackt in seinem Männermagazin zu sehen sein. Die Aufnahmen von der Schauspielerin seien aber sehr "stilvoll", packte Hefner am Dienstag in der US-Sendung "The Insider" aus. Hollywood-Sexsymbol Marilyn Monroe habe Pate gestanden.

"Es ist eine klassische Hommage, die von Tom Kellys Original-Nackt-Aufnahmen von Marilyn Monroe inspiriert wurde", erzählte Hefner. Er habe anfangs einige Bedenken gehabt, aber dann sei mit Lohan alles "sehr gut" gelaufen. Sie werde die Ende Dezember erscheinende Jänner-Ausgabe des "Playboy" zieren.

Lohan soll seit Monaten mit Hefners "Playboy" über Aufnahmen verhandelt haben, berichtete das Promi-Portal "TMZ" kürzlich. Die Schauspielerin habe für den freizügigen Auftritt mehr als 750.000 Dollar kassiert, hieß es.

Zeit für die Foto-Shootings muss Lohan zwischen Gerichtsauftritten und Sozialdiensten gefunden haben. Vorige Woche war der "Mean Girls"-Star wegen Verletzung von Bewährungsauflagen zu 30 Tagen Gefängnis und einem strikten Dienstplan im Leichenschauhaus verurteilt worden. Ihre Haftstrafe saß sie am Wochenende in knapp fünf Stunden allerdings rasch ab. Wegen der überfüllten Gefängnisse in Kalifornien werden Kleinkriminelle in den USA oft vorzeitig entlassen.

Lohan hat sich bereits zuvor mehrmals in Posen ihrer Lieblingsschauspielerin Marilyn Monroe gezeigt. So war sie 2008 am Cover des Magazins "New York Magazine" als nur mit einem rosa Tuch verhüllte Marilyn zu bewundern. 2009 stand sie für die "Vogue" im Marilyn-Look vor der Kamera.

Fotos: AP, Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden