Sa, 18. November 2017

Erste Kolumbianerin

09.11.2011 09:20

Shakira mit Stern auf dem „Walk of Fame“ verewigt

Shakira, Kolumbiens Stern am Musikhimmel, hat jetzt einen eigenen Stern im Herzen von Hollywood. Am Dienstag feierte der Popstar auf dem "Walk of Fame" mit Hunderten Fans die Enthüllung der Plakette. Die 34-Jährige brachte ihre Eltern zur Einweihung mit. Nach Angaben der Veranstalter wurde Shakira der 2.354. Stern auf dem berühmten Pflaster zuteil.

Shakira kann sich damit rühmen, als erste Kolumbianerin in der Bürgersteiggalerie der Größen des Showgeschäfts mitzumischen. Vor ihr sahnten schon Latino-Stars wie Gloria Estefan und Julio Iglesias eine Sternenplakette ab.

Geehrt wird die Sängerin nicht nur für ihre Musik, sondern auch für ihr soziales Engagement. Bereits 1997 gründete sie in ihrer Heimat die Stiftung Pies Descalzos (Nackte Füße), die sich um bedürftige Kinder kümmert.

Für Shakira geht das Feiern nonstop weiter. Am Mittwoch, einen Tag vor der Verleihung der Latin Grammys, soll sie bei einem Gala-Abend in Las Vegas als Latino-Persönlichkeit des Jahres geehrt werden.

Shakira war vor zehn Jahren mit ihrem Hit "Whenever, Wherever" bekannt geworden. Ihr sexy Hüftschwung und ihre markante Stimme machten sie international berühmt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden