Di, 17. Oktober 2017

Bewohner evakuiert

04.11.2011 08:20

NÖ: Brand in Mehrparteienhaus – sieben Verletzte

Bei einem Brand in einem Mehrparteienhaus in Hainburg an der Donau in Niederösterreich sind am Donnerstagabend laut "144 - Notruf NÖ" sieben Menschen verletzt worden. Die Opfer - fünf Bewohner und zwei Feuerwehrmänner - wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins örtliche Landesklinikum gebracht, teilte die Sicherheitsdirektion mit. Insgesamt mussten rund 20 Menschen evakuiert werden.

Ein angestecktes Bügeleisen in einer Wohnung im Halbstock hatte gegen 21 Uhr das Feuer ausgelöst, sagte Brandermittler Erich Rosenbaum vom Landeskriminalamt Niederösterreich. Das Gerät steckte zunächst das Bügelbrett in Brand. Als dieses umfiel, griffen die Flammen auf die weitere Einrichtung über. Die betroffenen Räumlichkeiten brannten zum Großteil aus, berichtete Christian Schulz von der örtlichen Feuerwehr.

Der Wohnungsbesitzer war eines der Opfer, er erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. Die Evakuierung der 20 Bewohnern sei auch mittels Leiter erfolgt, so Schulz.

Schwere Schäden durch Qualm
Zu den Löscharbeiten rückten vier Feuerwehren mit etwa 50 Mann aus. Sie verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf Nachbarwohnungen. In dem Mehrparteienhaus entstand auch durch die Rauchentwicklung erheblicher Sachschaden. Das Rote Kreuz stand mit einem Notarztwagen und sechs Rettungsautos im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden