Fr, 20. Oktober 2017

Brand in Zell am See

03.11.2011 08:41

Hilfsbereitschaft ist enorm: Zahlreiche Spenden für Opfer

Bei der Caritas im Salzburger Zell am See haben sich am Mittwoch die Schachteln getürmt. Nicht nur die Einheimischen, selbst Menschen aus Hallein brachten Spenden vorbei, um jenen zu helfen, die am Montag bei dem verheerenden Großbrand ihr Heim verloren hatten (siehe Infobox).

"Wir hatten am Mittwoch eine Besprechung im Sozialamt. Es ist alles geregelt. Sämtliche Brandopfer haben eine neue Wohnung, eine Dame zog ins Altersheim um", sagte der Zeller Bürgermeister Hermann Kaufmann. Nicht nur er, auch die Brandopfer waren von der Hilfsbereitschaft und Spendenfreudigkeit vieler Menschen beeindruckt. Bei der Caritas (Bild), im Rathaus und im Wirtschaftshof wurden Schachteln voller brauchbarer Haushalts-Utensilien und Kleidung abgegeben.

10.000 Euro für die Opfer des Großbrandes
"Außerdem hat ein Unternehmer 1.000 Euro überwiesen. Und von der letzten Benefizaktion der Stadt sind 9.000 Euro übrig. Das bekommen jetzt die Brandopfer", so Bürgermeister Kaufmann. Auch die achtjährige Minela kann schon wieder lachen. So befand sich unter den Spenden auch eine neue Schultasche für die Schülerin. Sie will auch so bald wie möglich wieder in die Schule kommen, ihre Freunde treffen und Neues lernen.

Zwei Tage nach dem Großbrand durften die Bewohner am Mittwoch noch einmal ins Gebäude, das offenbar abgerissen werden muss, und suchten noch nach Dokumenten. Und tatsächlich, eine Mieterin fand ihren Führerschein unversehrt vor. Und die kleine Minela konnte einige ihrer Lieblings-Plüschtiere und Spielsachen retten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).