Sa, 18. November 2017

Erstes Familienfoto

02.11.2011 13:54

Herbstspaziergang: Bruni und Sarkozy mit Giulia im Glück

Bei der Geburt konnte Nicolas Sarkozy nicht an der Seite seiner Frau Carla Bruni sein. Dafür weicht Frankreichs Präsident momentan kaum noch von der Seite der Neu-Mama und des kleinen Töchterchens Giulia. Und daher dürfen wir uns jetzt auch über das erste Familienfoto freuen.

Auf dem Arm von Mama Carla Bruni machte die kaum zwei Wochen alte Giulia nun ihren ersten Spaziergang. Gemeinsam mit dem Nachwuchs genossen Nicolas Sarkozy und seine Gattin das prachtvolle Herbstwetter im Park von Versailles.

Fest eingewickelt in eine Decke lässt sich die Kleine die Sonne auf die Nase scheinen, wenn sich der stolze Papa fürsorglich über sie beugt. Nicht nur vor einem frischen Herbstlüftchen, sondern auch vor den lauernden Paparazzi soll die Decke die Kleine schützen: Immerhin will Carla Bruni ihre Giulia nicht in der Öffentlichkeit zeigen.

Am 20. Oktober brachte Bruni in der Pariser "La Muette"-Klinik ihre Tochter und das erste gemeinsame Kind mit dem Präsidenten zur Welt. Der weilte währenddessen in Frankfurt, um mit Angela Merkel über die Euro-Rettung zu verhandeln. Nur kurz konnte er ins Krankenhaus, bevor er nach Deutschland flog. Dafür scheint Nicolas Sarkozy jetzt die Zeit mit seiner kleinen Familie umso mehr zu genießen…

Foto:Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden