So, 22. Oktober 2017

Rosa Vaterfreuden

02.11.2011 09:19

Schauspieler Hugh Grant zum ersten Mal Papa geworden

Vaterfreuden für Hugh Grant: "Ich kann bestätigen, dass Hugh Grant der glückliche Vater eines kleinen Mädchens ist", zitiert das "People"-Magazin die Sprecherin des britischen Schauspielers. Es ist das erste Kind für den 51-Jährigen.

Mit der Mutter seiner kleinen Tochter habe Grant eine "flüchtige Affäre" gehabt, heißt es weiter. Die Schwangerschaft sei nicht geplant gewesen, doch "Hugh könnte nicht glücklicher und hilfsbereiter sein". Der Schauspieler und die Mutter des Kindes hätten alle Fragen einvernehmlich geregelt.

Der 51-jährige unverheiratete Star, der lange Zeit mit seiner Kollegin Elizabeth Hurley zusammen war, hat öffentlich noch nicht über die Mutter seiner Tochter gesprochen. Doch bereits im April wurde in britischen Medien gemunkelt, die neue Liebe des ewigen Junggesellen sei eine um 19 Jahre jüngere bildschöne Chinesin namens Tinglan Hong.

Grant steht derzeit für den Film "Cloud Atlas" mit Stars wie Tom Hanks und Halle Berry vor der Kamera. Vor wenigen Wochen sind die Dreharbeiten im Studio Babelsberg im deutschen Potsdam angelaufen. Dort ist der Großteil der Produktion der Verfilmung des Bestsellers "Der Wolkenatlas" unter der Regie von Tom Tykwer sowie Andy und Lana Wachowski geplant.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).