Fr, 17. November 2017

Wettrennen mit Nokia

31.10.2011 11:33

Samsung will 2012 Handy mit flexiblem Display verkaufen

Es scheint ein regelrechtes Wettrennen darum zu entstehen, wer das erste biegsame Display in den Handel bringt: Nachdem Nokia vergangene Woche ein Multimedia-Gerät mit flexiblem Bildschirm vorstellt hatte, kündigte Samsung nun an, noch 2012 ein Smartphone mit flexiblem Screen auf den Markt bringen zu wollen.

Lieber früher als später kommendes Jahr wolle Samsung das flexible Display auf den Markt bringen, so Sprecher Robert Yi, berichtet "Computerworld". Zu Beginn werde es vermutlich in einem Smartphone eingesetzt, Tablets und andere Produkte würden aber folgen. Damit werden Gerüchte von Ende September (krone.at berichtete) bestätigt.

Der südkoreanische Konzern hat auf Fachmessen schon mehrfach biegsame Bildschirme mit OLED-Technologie vorgestellt. Einer der Vorteile organischer Leuchtdioden ist, dass jeder Pixel Licht erzeugt - anders als beim LCD-Screen ist daher keine Hintergrundbeleuchtung nötig. So können OLEDs wesentlich dünner und flexibler verbaut werden.

Biegen und Drehen auch bei Nokia
Nokia setzt ebenfalls zum Sprung auf biegsame Displays an, auf seiner Hausmesse in London hat das Unternehmen vergangene Woche einen solchen in einem Multimedia-Gerät vorgestellt (siehe Infobox). Dieses wird durch Biegen und Drehen gesteuert. Anders als Samsung nennt Nokia jedoch noch keinen Zeitplan oder ein konkretes Einsatzgebiet der Technologie.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden