So, 19. November 2017

„Battery-Gate“

28.10.2011 10:55

Akku des iPhone 4S schwächelt und erhitzt schnell

Erst war es ein fehlerhaftes Upgrade auf das Betriebssystem iOS 5, jetzt sorgen die schwache Akkuleistung sowie das schnelle Erhitzen des iPhone 4S für Ärger bei Apple-Anhängern. Schon schwirrt der Spitzname "Battery-Gate", nach dem berühmten "Antenna-Gate", durch die Foren.

Wie unter anderem im Apple-Forum nachzulesen ist, lässt die Akkuleistung des iPhone 4S bei vielen Nutzern deutlich zu wünschen übrig. Zu allem Überfluss wird das Gerät zudem schnell ungewöhnlich heiß. Über 1.200 Antworten - darunter viele User mit ähnlichem Problem - haben sich bereits zu Wort gemeldet.

Abhilfe schaffen bisher allerdings nicht die Apple-Experten, sondern externe Apps. So berichtet Chris Breen von "Macworld", er habe über eine solche festgestellt, dass die Prozesse "dataaccessd" und "CrashReport" den Prozessor überlasteten, da sie in einer Schleife gefangen waren. Das habe zum schnellen Akkuverbrauch und der Erhitzung geführt.

Bisher kein Schuldiger identifiziert
Der Grund für den Fehler ist unklar. Einige vermuten, es handle sich um ein Problem zwischen der Kontaktliste und iCloud - offenbar versuche ein Programm, ständig die Daten zwischen Kontakten und dem Speicher in der Internet-Datenwolke abzugleichen. Andere machen einen Bug bei der Ortsbestimmung verantwortlich, wieder anderen halfen Änderungen bei den WLAN-Einstellungen. Apple hat noch keinen Kommentar zu den Schwierigkeiten abgegeben, laut eines Berichts des britischen "Guardian" vom Freitag ist die Firma aber an Kunden herangetreten - das Problem sei bekannt, bislang aber ungelöst.

Erst vor zwei Wochen hatte Apple seine Jünger verärgert, als die Server dem Ansturm Upgrade-Williger nicht gewachsen waren (siehe Infobox). So brach bei zahlreichen Nutzern, die ihre Geräte auf iOS 5 updaten wollten, die Verbindung zusammen, im schlimmsten Fall konnte das Upgrade nicht vollständig aufgespielt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden