Sa, 16. Dezember 2017

Erschreckend mager

27.10.2011 11:36

Bee-Gees-Sänger Robin Gibb offenbar schwer krank

Die britische Pop-Legende Robin Gibb (61) ist offenbar schwerer krank, als bisher bekannt war.

Der Bee-Gees-Sänger ("You Win Again") leidet seit Monaten an einer entzündlichen Darmerkrankung, wie er selbst auf seiner Internetseite mitteilt. Nach britischen Medienberichten soll es sich um dieselbe Krankheit handeln, an der sein Zwillingsbruder Maurice im Jahr 2003 gestorben war. Bei Robin sei die Erkrankung jedoch früher erkannt und behandelt worden.

Robin Gibb hatte vor Kurzem im britischen Fernsehen an einer Talkshow teilgenommen und wirkte auf den Fernsehbildern extrem abgemagert - das Foto oben zeigt ihn am Montag vor dem TV-Studio.

Er sei nach dem Krankenhausaufenthalt noch sehr schwach und nehme langsam die Arbeit wieder auf, heißt es auf seiner Internetseite. Einen Termin mit dem britischen Premierminister David Cameron musste Gibb jedoch laut Medienberichten absagen.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden