Sa, 18. November 2017

Nackt nichts zeigen

29.10.2011 09:00

Hände hoch! Die Lieblings-Nacktpose der Stars

Nichts zeigen, obwohl man nackt ist, das beherrschen Stars besonders gut. Mit Körperteilen wie Beinen, Knien, Händen und Armen werden die Geschlechtsteile geschickt verdeckt - und schon hat jeder Star sein züchtiges Nacktfoto, mit dem er Schlagzeilen macht.

Die französische Schauspielerin Brigitte Bardot hat die "Topless"-Pose mit vor dem Körper verschränkten Armen schon 1968 perfekt vorgemacht. Die Stars von heute müssen das nur noch kopieren. Oder wie im Falle von Komiker Sasha Baron Cohen: sich drüber lustig machen. Der Star posierte einmal für das "GQ" völlig nackt mit Hand vorm "Busen".

Eine der süßesten Varianten eines entschärften Nacktfotos lieferte Jennifer Aniston 2008, als sie nur mit einer Krawatte bekleidet für das Magazin "GQ" posierte und lediglich mit ihren Händen ihre Brüste verdeckte. Der Star feierte mit dem Nacktbild damals den 40. Geburtstag und erklärte dazu, sich noch nie wohler gefühlt zu haben.

Ebenfalls wohlgefühlt haben will sich die Schauspielerin Demi Moore bei ihrem legendären Nacktfoto von 1990, für das sie hochschwanger - nur wenige Wochen vor der Geburt ihrer Tochter Scout Larue - von "Vanity Fair" fotografiert wurde. Mit den Händen verdeckte auch sie intime Stellen und machte das Bild so unbedenklich fürs Hochglanz-Cover.

Supermodel Heidi Klum hat die Pose mit der Hand vorm Busen perfektioniert und ist immer wieder nackt auf Plakaten und Zeitschriftentiteln so zu sehen. So ließ sich sich für ihre Sendung "Project Runway" mit abgeschnittener pinker Krawatte und nur den Armen vorm Körper ablichten.

Die Nacktpose dient auch dem Tierschutz: Die meisten Promis, die sich für Kampagnen der Tierrechtsorganisation PeTA ausziehen, verhüllen mit Armen und Händen, was man nicht sehen soll.

Schauspielerin Eva Mendes posierte keck, nur den Po zeigend für "Anti-Pelz"-Plakate. Maggie Quigley (Maggie Q.) legte sich für eine Kampagne für eine vegetarische Lebensweise nackt auf ein Bett aus Chili-Schoten und ließ den "Hand-BH" das scharfe Foto abmildern. Ähnlich machte es auch Sophie Monk auf ihrem "Spice Up Your Life - Go Vegetarian"-Bild.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden