Sa, 16. Dezember 2017

"Trainiere hart"

25.10.2011 12:00

Sarah Connor zeigt ihren unglaublichen After-Baby-Body

Da kann frau nur neidisch werden: "X Factor"-Jurorin Sarah Connor zeigt auf neuen Bildern des deutschen Senders VOX ihren unglaublichen After-Baby-Body nur sechs Wochen nach der Geburt ihrer Tochter Delphine Malou. Schlank und rank, als wäre da nie ein Bäuchlein gewesen, posiert die 31-Jährige vor der Kamera.

Fans der Castingshow "X Factor" ist es bereits aufgefallen, dass die Sängerin einfach blendend aussieht und von ihrer erst kürzlich zurückliegenden Schwangerschaft absolut nichts mehr zu sehen ist.

"Trainiere hart, ernähre dich smart"
Ihr Geheimnis? Hartes Training und eine gesunde Ernährung. Der Zeitung "Bild am Sonntag" erklärte Connor ihre Fitness-Strategie: "Trainiere hart, ernähre dich smart." Aussehen würde das wie folgt: "Ich trainiere vier- bis fünfmal mit meinem Personaltrainer Leo. Es nennt sich CrossFit und ist wahnsinnig anstrengend, aber extrem effektiv und wenig zeitaufwendig. Aber man braucht Disziplin und Ehrgeiz. Zweimal die Woche versuche ich, Yoga zu machen."

Sarah Connor ist Mutter von drei Kindern. Das Nesthäkchen Delphine Malou kam kurz vor dem Start der Show "X Factor" Anfang September zur Welt. Papa ist Connors Verlobter Florian Fischer. Aus ihrer geschiedenen Ehe mit Marc Terenzi hat Connor eine weitere Tochter von vier Jahren, Summer, sowie den siebenjährigen Sohn Tyler.

"X Factor" läuft jeden Dienstag um 20.15 Uhr auf VOX. Alle Infos zu "X Factor" im Special bei vox.de.

Foto: VOX/Lado Alexi

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden