Sa, 25. November 2017

Kontakt abgebrochen

24.10.2011 10:08

Madonnas Bruder Anthony Ciccone lebt unter Brücke

Die Schwester gehört zu den erfolgreichsten Entertainern der Popgeschichte, doch er ist obdachlos: Anthony Ciccone, älterer Bruder von Popstar Madonna, lebt nach eigenen Angaben seit eineinhalb Jahren unter einer Brücke im US-Bundesstaat Michigan.

Zu seiner berühmten Schwester hat Anthony Ciccone keinen Kontakt mehr. "Meine Familie hat sich von mir abgewendet, als ich eine schlimme Zeit hatte", sagte der 55-Jährige dem "Michigan Messenger". Die Frage, wie es passieren kann, dass seine Schwester Millionen verdient, er aber obdachlos ist, könne er nicht mehr hören. "Glaubst du, ich habe mir die Frage nicht unzählige Male gestellt? Warum ist meine Schwester eine Multimillionärin, während ich auf der Straße lebe?"

Madonna wird vom Wirtschaftsmagazin "Forbes" auf ein Jahreseinkommen von 58 Millionen Dollar (42 Millionen Euro) taxiert. Ihr Bruder hält sich nach eigenen Angaben mit Pfandgeld über Wasser: "Ich habe keinerlei Einkommen. Ich sammle Flaschen und Dosen und mache Gelegenheitsarbeiten."

Früher habe er auf dem Weingut des Vaters gearbeitet, sei aber entlassen worden - Gründe nannte Ciccone allerdings nicht. Das Leben auf der Straße sei grausam: "Sag niemals nie! Das kann jedem passieren."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden