Di, 17. Oktober 2017

Hartes Training & Co.

22.10.2011 17:00

Lourdes hat ganz schön Stress mit Mama Madonna!

Madonna treibt ihrer Tochter Lourdes im wahrsten Sinne des Wortes die Kindheit aus. Wie lebt es sich mit einer Mutter, die extravagante Kunstfigur, Popstar und beinharte Managerin ist?

Mütter und Töchter - eine Gratwanderung zwischen Nähe und Aufbegehren, Beschützerinstinkt und Abnabelung, gerade an der Schwelle des Erwachsenwerdens. Doch wie ist das, wenn man weiß, dass die eigene Mutter einst "Like a virgin" ins Mikro stöhnte und dabei mit halb pornographischen Posen zur Projektionsfläche für die gierigen Blicke von Millionen Männern wurde? Wie fühlt sich das an, wenn die ganze Kindheit einem Dauerfeuer aus Provokationen ausgesetzt ist, weil Mama mal wieder einen blutjungen À-la-carte-Adonis mit sensationellen Lover-Qualitäten anschleppt? 

Für Madonna war ihre Stimme Ruhmesgarant, ihre Nacktheit ihr Show-Kalkül und ihr Körper ihr Konto. Wurde sie mit offenem Mund angestarrt, so war das für sie der Beweis ihres Guthabens. Ein Guthaben erfreulicher Gene, das sie an Tochter Lourdes weitergegeben hat. Doch die ist in Mamas Augen zu rundlich und auch nur moderat musikalisch begabt. Der dem Schulpensum angepasste Trainingsplan der 15-Jährigen hat es in sich!  

Ballett, Klavier und Personal Trainer
Musik und Tanz zählen ohnehin zu den Schwerpunkten der LaGuardia-Highschool. Dazu kommen Ballettstunden, Klavier- und Trompetenunterricht sowie Schauspielkurse, die auch die Sonntage kreativ-eisern in Beschlag nehmen. Zudem hetzt ein Personal Trainer Lourdes noch vor Unterrichtsbeginn auf schweres Gerät, damit das Frühstück ja nicht anschlägt.

Kabbala-Lektionen, eine auf Buchstaben- und Zahlendeutung ausgerichtete mystisch-jüdische Geheimlehre, runden das rigide Wochenprogramm des Teenagers ab. Dass das schöne Kind mit dem blauschwarzen dicken Haar auch ein von Madonna gepushtes eigenes Mode-Label und eine Kosmetik-Jugendlinie betreut, in die Produktentwicklung mit eingebunden ist und selbst als Model fungiert, ist in den Augen der Mutter kein Stress, sondern einfach nur eine Vielfalt von Chancen.  

Madonna ließ Maß nehmen
Jüngst ging Madonna sogar so weit, Tochter Lourdes bei einem Casting mit der Auswahl ihrer Background-Tänzer zu betrauen. Und das, obwohl alle über Madonnas pikante Auswahlkriterien tuschelten. Anfang der 90er hatte die Pop-Queen im New Yorker "Club Neun" eine "Begutachtung" der peinlichen Art veranstaltet. Für ihre Bühnenshow ließ sie nur gut gebaute, groß gewachsene Typen antraben, die letztlich ihren Hosenstall öffnen und ein Maßband anlegen mussten... Kein angenehmes Milieu für ein junges Mädchen, das auf solche Art belehrt wird, dass seine Mama bei ihren Choreographien wirklich nichts dem Zufall überlässt.  

Madonna Ciccione verlor ihre Mama, als sie fünf war. Als Übermutter beweist sie nun Omnipräsenz im durchorganisierten Leben ihrer Tochter. Madonnas Lieblingsspruch: "Schätzchen, Glamour ist nicht normal. Abgesehen davon, dass er für dich das Normalste der Welt sein sollte." Doch Lourdes, das stille große Mädchen, will einfach nur ein bisschen Zeit für Teenagerträume haben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden