Sa, 25. November 2017

Verdächtige Rundung

19.10.2011 14:26

Aniston mit Baby-Bäuchlein bei Preisverleihung?

Beim "Elle Annual Women in Hollywood"-Award hat Jennifer Aniston in ihrem silbernen Glitzerkleid wieder einmal bezaubernd ausgesehen. Doch selbst das supersexy Dekolleté und ihre durchtrainierten Beine konnten über das Augenscheinliche nicht hinwegtäuschen: Unter dem Minikleid wölbte sich ein verdächtiges Bäuchlein. Bestätigen sich damit etwa all die Gerüchte um eine Schwangerschaft?

Schon Anfang September tauchten Bilder auf, die Jennifer Aniston beim Verlassen eines Ärztehauses zeigten. US-Medien waren sich danach sicher: Die Schauspielerin ist mit ihrem ersten Kind schwanger. Kurze Zeit später äußerte sich Aniston zu den Baby-Gerüchten. "Ich versuche nicht verzweifelt, schwanger zu werden. Wenn es so sein soll, dann soll es so sein. Ich bin glücklich, was auch immer der Plan ist", meinte sie im Interview mit der "Elle".

Die unübersehbare Rundung um JenAns Mitte könnte nun aber beweisen, dass sich der sehnlichste Wunsch der Schauspielerin endlich erfüllt hat. Angeblich habe sie ja schon vor Wochen aufgehört, Alkohol zu trinken, plauderten Freunde aus. Und am Abend der Preisverleihung wollen Beobachter gesehen haben, dass sich Aniston immer wieder liebevoll über ihren Bauch strich.

Sollte Aniston tatsächlich schwanger sein, wären auch die Gerüchte um eine baldige Hochzeit mit Lover Justin Theroux wahrscheinlich. Immerhin berichtete ein Insider schon vor einiger Zeit: "Sie haben sich ausführlich über Hochzeit und Familiengründung unterhalten. Natürlich geht das alles sehr schnell mit den beiden, aber sie wissen, dass sich die Gefühle, die sie füreinander haben, von jenen in ihren vorhergegangenen Beziehungen unterscheiden." Wir jedenfalls werden Jennifer Anistons Bauch in den nächsten Wochen ganz genau unter Beobachtung halten…

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden