Sa, 16. Dezember 2017

An Hebel gestoßen

19.10.2011 10:19

Sechsjähriger Bub fährt mit Traktor seine Oma nieder

Ein sechsjähriger Bub hat am Dienstagnachmittag in Oberösterreich einen Unfall mit einem Traktor verursacht. Während seine Großmutter Birnen einsammelte, dürfte das Kind, das auf dem Sitz des Fahrzeugs saß, an den Ganghebel gestoßen sein. Die Zugmaschine setzte sich in Bewegung und erfasste die Frau.

Der Unfall mit dem auf einer abschüssigen Wiese abgestellten Traktor ereignete sich gegen 16.15 Uhr in Schörfling (Bezirk Vöcklabruck). Beim Fahrzeug war vermutlich nur der Leerlauf eingelegt worden, plötzlich rollte das Vehikel los.

Die Frau versuchte noch, das Gefährt zu stoppen, geriet dabei aber mit dem linken Oberschenkel unter die Zwillingsräder. Dennoch schaffte sie es, auf die Zugmaschine zu klettern und selbst nach Hause zu fahren. Anschließend wurde die Verletzte ins Landeskrankenhaus Vöcklabruck gebracht, teilte die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Mittwoch mit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden