Sa, 18. November 2017

Erneuter Ausraster

18.10.2011 12:35

Betrunkener Shia LaBeouf prügelt sich mit Bargast

Schön langsam mausert sich Shia LaBeouf zum echten Bad Boy Hollywoods. Am Wochenende ist der Schauspieler nämlich in Vancouver wieder einmal in eine Schlägerei geraten. Betrunken legte er sich gleich dreimal hintereinander mit einem anderen Gast an und musste dabei ziemlich einstecken. Nicht das erste Mal, dass beim für sein überschäumendes Temperament bekannten LaBeouf die Fäuste fliegen.

Gleich dreimal soll sich Shia LeBeouf nach einem feuchtfröhlichen Abend in den Straßen von Vancouver, wo er gerade für seinen neuen Film "The Company You Keep" vor der Kamera steht, mit seinen Fäusten zur Wehr gesetzt haben, berichtet "RadarOnline". "Es kam zum Streit mit mehreren Leuten", so ein Augenzeuge. "Er bekam einige Schläge ins Gesicht. Er war offensichtlich ziemlich betrunken."

Der 25-Jährige sei angeblich von einem Sicherheitsmann von der Bar weggezogen worden, da er sich mit einem anderen Gast des "Cinema Public House" gegen halb eins in der Nacht angelegt habe. Bevor die beiden aus dem Lokal geworfen wurden, hätten sie sich noch ein lautes Wortgefecht geliefert.

Doch die beiden Streithähne konnten sich auch an der frischen Luft nicht wirklich beruhigen. Denn als der Gast sah, dass LaBeouf an der Straße auf ein Taxi wartete, griff er den Schauspieler an, riss ihm das Hemd vom Leib und stieß ihn zu Boden, um ihm dann drei Schläge gegen den Kopf zu verpassen. Erst Passanten konnten die beiden voneinander trennen, schildert der Augenzeuge die Szene.

Wieder auf den Beinen, wollte nun Shia LaBeouf auf seinen Angreifer losgehen, ließ sich dann aber von einem der Helfer zur Räson bringen. "Der Typ muss ihm irgendwas gesagt haben wie: 'Beruhige dich oder ich muss mich mit dir anlegen.' Dann hat Shia nur seine Hände gehoben und aufgegeben", so der Zeuge.

Bad Boy Shia schön öfter mit dem Gesetz in Konflikt
Es war nicht die erste Schlägerei, in die Shia LaBeouf verwickelt war. Vor einigen Monaten führten Polizeibeamte den Schauspieler in Handschellen aus einer Bar in Kalifornien, nachdem es zur Auseinandersetzung mit einem Fan gekommen war, der ein Foto von LaBeouf schießen wollte. 2007 war er wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verhaftet, im Jahr darauf hatte sich der 25-Jährige volltrunken in einer Drogerie derart danebenbenommen, dass er ebenfalls arretiert wurde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden