Di, 17. Oktober 2017

Auszeit für die Uni

18.10.2011 11:16

Emma Watson setzt ihr Studium in Oxford fort

"Harry Potter"-Star Emma Watson legt eine Drehpause ein, um wieder in die Rolle einer Studentin zu schlüpfen. "Ihr werdet vielleicht eine Weile nichts von mir hören, denn ich werde sehr mit dem Studieren beschäftigt sein", teilte Watson auf ihrer Webseite mit.

Wie das Promi-Magazin "US Magazine" am Montag berichtete, verbringt die Britin ihr drittes Studienjahr in ihrer Heimat an der Oxford-Universität. Sie hatte vorher an der amerikanischen Brown-Universität studiert.

Der US-Zeitung "Virginian-Pilot" hatte die Schauspielerin im Juli verraten, dass sie nach dem Studienjahr in Oxford in die USA zurückkehren wollte, um dort ihren Abschluss zu machen. 2009 hatte Watson an der renommierten Brown-Universität im US-Staat Rhode Island ihr Literatur-Studium begonnen. Dann legte sie eine Pause ein, um sich auf ihre Film-Projekte zu konzentrieren.

Watson war zuletzt im letzten Teil der Potter-Saga, "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil II", in den Kinos zu sehen. Ab November ist sie in den USA in dem Drama "My Week With Marilyn" zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden