Mo, 21. Mai 2018

Mehr Geld für Böse

28.04.2005 21:35

Nette bleiben auf der Karriereleiter unten

Nette Menschen kommen in den Himmel, weniger nette machen Karriere: Das ergaben zwei neue Studien in Norwegen und Spanien. "Wer wirklich nach oben und viel Geld verdienen will, kann nicht zu allen freundlich sein", erklärte ein US-Manager.

Für die im "Journal of Economic Psychology" veröffentlichte Studie haben Forscher die Persönlichkeitsprofile von 3.000 Angestellten mit deren Gehältern verglichen. Im Durchschnitt verdienten die netten, freundlichen, hilfsbereiten Probanden weniger als die kaltherzigen, konfrontationsbereiten, "beinharten" Karrieretypen.

Damit erklären die Studienautoren zumindest teilweise die Ungleichheit der Gehälter von Männern und Frauen: Weibliche Mitarbeiter möchten eher im Kollegenkreis beliebt sein, scheuen Konflikte und fordern von sich aus seltener Gehaltserhöhungen und Beförderungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen
Lärmbelastung
Schützen Sie Ihre Ohren!
Gesund & Fit
Kaum Abwechslung
Dieses Stars haben doch eine Essens-Macke!
Video Stars & Society
Sieg gegen die Schweiz
Schweden erobert WM-Titel im Penaltyschießen
Eishockey
Serie A
Inter holt letztes Champions-League-Ticket
Fußball International
Primera Division
Barcelona besiegt Sociedad bei Iniesta-Abschied
Fußball International
Nachwuchs-Fußball
Niederlande holt U17-EM-Titel im Elfmeterschießen
Fußball International
Innenverteidiger
Maresic verlängert bis 2020 bei Sturm Graz
Fußball National

Für den Newsletter anmelden