Do, 22. Februar 2018

Platzsparend

28.04.2005 16:07

Billig-Friedhof: Tote im Stehen beerdigen

Umweltfreundlich, Platz sparend und vor allem billig: Ein australischer Bestattungsunternehmer will Leichen künftig im Stehen beerdigen. Dafür hat er jetzt auch die Genehmigung der Behörden erhalten.

Der "vertikale Friedhof" auf einer Pferdekoppel bei Melbourne soll später wieder in eine Weide umgewandelt werden, wenn die Kapazität von 30.000 namenlosen Gräbern erschöpft ist, berichten Medien am Donnerstag. Statt in Särgen sollen die Toten in Plastiksäcken beigesetzt werden, die vollständig biologisch abbaubar sind.

Der Direktor des Bestattungsunternehmens, Roger Cimmunig, wies Einwände gegen seine Idee zurück: "Es macht keinen großen Unterschied, ob du im Liegen, im Sitzen oder im Stehen beerdigt wirst - vorausgesetzt, du bist tot."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden