So, 22. Oktober 2017

Auf nach London!

13.10.2011 16:34

So schön ist unsere nervöse „Miss World“-Kandidatin

In sexy Wäsche oder im feschen Dirndlkleid - unsere potentielle "Miss World" kann sich sehen lassen. Trotzdem steigt dreieinhalb Wochen vor dem Schaulaufen der schönsten Frauen der Welt die Nervosität. Für Yoga und andere Stressmanagement-Maßnahmen vor der anstehenden "Miss World"-Wahl in London bleibt aber wenig Zeit. Denn bereits nächsten Mittwoch heißt es für die 19-jährige "Miss Tirol" Julia Hofer: auf nach Großbritannien und rein ins Missen-Getümmel.

Nachdem der amtierenden "Miss Austria", Carmen Stamboli, bekanntlich aufgrund ihres Alters von 27 Jahren die Teilnahme an der Wahl zur "Miss World 2011" verwehrt bleibt, macht sich, wie berichtet, stattdessen Vize-"Miss Austria" Julia Hofer am kommenden Mittwoch auf den Weg, um das begehrte Krönchen nach Österreich zu holen.

"Das ist das Tollste, was mir bisher in meinem Leben passiert ist", freut sich die 19-jährige Zillertalerin auf den am 6. November in London stattfindenden Wettbewerb. Wie immer reisen die Missen aus aller Herren Länder zur Wahl der Schönsten unter ihnen schon früher an, um sich vor Ort auf das Ereignis vorzubereiten - und die Konkurrenz kennenzulernen.

Zwei Koffer sind zu wenig
"Ich bin gespannt und neugierig, was mich an den 18 Tagen dort erwartet. Das Programm kenne ich nämlich noch nicht", verrät Hofer. Aber auch ein ganz anderes Problem bereitet der 1,74 Meter großen Miss Sorgen. "Fünf lange und fünf kurze Kleider, neun Paar Schuhe und dazu alles, was ich sonst noch brauche. Wie soll ich das in zwei Koffer bringen?"

Von Landeshauptmann Günther Platter hat die fotogene Beauty (siehe Infobox) ein signiertes Tirol-Buch mit auf den Weg bekommen, das ihr beim Bewerb im Londoner Earls Court Two hoffentlich Glück bringen wird. Und wenn nicht, so können Fotos aus der Heimat doch das Heimweh lindern.

Der Geschäftsführer der Miss Austria Corporation, Emil Bauer, schreibt der "Miss Tirol" übrigens gute Chancen zu: "Alle Einflüsterer, die die Meinung verbreiten, dass ohnehin nur große Länder Siegchancen haben, weise ich auf die 'Miss World 2009' hin: Kaiane Aldorino stammt aus Gibraltar. Und unsere Christine Reiler ist 2007 im Finale gestanden. Julia ist selbstbewusst und eine perfekte Vertreterin Österreichs bei der Kür der offiziell hübschesten Frau der Welt."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).