Sa, 25. November 2017

Maggies Kolumne

07.10.2011 15:03

Die „Krone“ und ihre vierbeinigen Mitarbeiter

Hans Dichand wusste es schon immer: Hunde am Arbeitsplatz sind gut fürs Betriebsklima. Von Anfang an waren Vierbeiner in der "Krone" willkommen. Bei uns wird Tierliebe eben gelebt und nicht nur darüber berichtet.

Wissenschaftliche Studien belegen, dass Hunde sich äußerst positiv auf die Arbeit auswirken und die Kommunikation unter Kollegen fördern. In den USA bekamen Börsenmakler sogar einen Hund zur Seite gestellt, der sie überall hin begleitete. In Stresssituationen waren deren Blutdruckwerte wesentlich niedriger als die Werte bei einer Vergleichsgruppe, die mit Medikamenten behandelt wurde. Und Hundebesitzer leiden seltener unter Erkältungskrankheiten und hohen Cholesterinwerten. Auch das Herzinfarktrisiko ist bei ihnen geringer! Dies bedeutet: weniger Krankenstände – und darüber muss doch jeder Chef höchst erfreut sein!

In vielen Firmen ist die Mitnahme von Hunden nach wie vor verboten. Und das soll sich ändern! Mit Hilfe der Initiative "Unternehmen Hund", die von Tom Kropiwnicki und Michael Weihs von der Werbeagentur Mideas ins Leben gerufen wurde. In diesem Jahr fand die Aktion in Wien statt, und 31 Betriebe mit insgesamt 97 Hunden haben sich dafür angemeldet. Diese Betriebe wollen zeigen, dass Vierbeiner am Arbeitsplatz kein Problem sind. Ganz im Gegenteil: dass sie sich eben positiv auf das Betriebsklima auswirken. Und wie könnte es anders sein: Die "Krone" übernimmt mit 48 Hunden am Standort Muthgasse auch dabei die Vorreiterrolle! Ja, und natürlich sind zahlreiche Hunde auch ehemalige Schützlinge der Tierecke.

Wenn auch du diese Initiative unterstützen möchtest, dann findest du alle Informationen auf der Webseite der Initiative Unternehmen Hund.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).