Mi, 22. November 2017

Täter ohne Chance

07.10.2011 12:14

Supermarkträuber von Polizei-Armada in NÖ gefasst

Nur kurz hat sich ein mutmaßlicher Supermarkt-Räuber am Donnerstag in Niederösterreich über seine Beute in Höhe von 750 Euro freuen können, denn knapp zweieinhalb Stunden nach seinem Überfall in Guntramsdorf wurde der 23-Jährige bereits geschnappt. Halbnackt wurde der Verdächtige von einer wahren Armada der Polizei in einem Maisfeld aufgestöbert.

Der Mann soll sich gegen 14.20 Uhr in dem Supermarkt zunächst als normaler Kunde präsentiert haben, dann allerdings die Kassiererin (47) an der linken Schulter gepackt und ihr einen messerähnlichen Gegenstand an den Hals gedrückt haben. Damit zwang er die Frau, die Kassenlade zu öffnen – anschließend ergriff der Täter mit 750 Euro die Flucht.

Schwerbewaffnete Polizisten im Einsatz
Im Zuge der sofort ausgelösten Alarmfahndung wurde aufgrund der von Zeugen genannten Fluchtrichtung des vorerst unbekannten Täters das südwestliche Gemeindegebiet von Guntramsdorf von einer Dutzendschaft von teilweise schwerbewaffneten Polizisten (weitere Bilder) umstellt und durchkämmt. Gegen 16.40 Uhr entdeckte ein Hundeführer der Diensthundeinspektion Schwechat in einem Maisfeld einen Mann, auf den die Personenbeschreibung passte. Gemeinsam mit seinen Kollegen nahm er den 23-Jährigen schließlich fest.

Augenzeugin erkennt Räuber bei Gegenüberstellung
Bei der späteren Einvernahme auf der Polizeiinspektion Guntramsdorf bestritt der Verdächtige jeglichen Zusammenhang mit dem Raubüberfall und gab an, nur aus Angst in das Maisfeld geflüchtet zu sein. Eine Augenzeugin des Überfalls erkannte laut Polizei bei einer Gegenüberstellung in dem Verdächtigen aber den Räuber wieder. Von der Beute und der Tatwaffe fehlt jede Spur.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden