Sa, 18. November 2017

Kalender 2012

07.10.2011 11:37

So sündig waren unsere Jungbauern noch nie

Der Jungbauernkalender wird jedes Jahr mit Spannung erwartet. Jetzt wurde das Standardwerk der ländlichen Erotik in Wien präsentiert. Kenner des Kalenders sind begeistert: So viel sündige Haut zeigten unsere jungen Landwirte und Landwirtinnen noch nie. Hier sind alle Bilder!

Am Donnerstagabend wurde der heiß begehrte Kultkalender 2012 der österreichischen Jungbauernschaft im Wiener Studio 44 einem begeisterten Publikum präsentiert.

Gleich ins Auge stach: Die zwölf Kalendermädchen zeigen sich auf den Kalenderblättern freizügig wie nie zuvor. Nackte Haut gepaart mit süßer Marmelade, feinen Essigessenzen oder herzhaftem Bergkäse. Und auch die zwölf Kalenderburschen, männlich und urig, zeigen sich von ihrer besten Seite bei der Jagd, beim Fischen oder am Feld.

Imker Simon wundert sich im krone.tv-Interview aber immer noch, warum er als Fischer wie Jesus und nicht als Imker dargestellt wurde. Inzwischen hat er sich an sein Bild im "Jesus-Look" aber gewöhnt und findet das Bild toll. Auch Viktoria, die Schöne vom Dezember-Kalenderblatt, ist begeistert vom Ergebnis, obwohl es es sie "am Anfang Überwindung" gekostet hatte.

In Szene gesetzt wurden die sexy Amateurmodels diesmal übrigens vom Fotografen Andreas Hofer, dem das Wetter - "wir hatten einfach Sauwetter" - beim Shooting fast einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte, wie er sich immer noch ein wenig ärgert.

Tipp für Freunde des Landlebens: Der Jungbauernkalender kostet 27 Euro (für Bauernbundmitglieder 25 Euro) und ist auf Bestellung erhältlich unter jungbauernkalender.at oder per Fax 01/5058173-9913.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden