Sa, 18. November 2017

Fotoshooting

05.10.2011 13:59

So sexy sind unsere „Miss und Mister Beach 2011“

Die Jury hat entschieden: Eva Debeutz und Thomas Auer sind unsere "Miss und Mister Beach 2011". Sie haben unter zahlreichen Einsendungen das Rennen gemacht. Ihr Gewinn: ein professionelles Fotoshooting. Am Dienstag war es für die beiden Steirer so weit, niemand Geringerer als Starfotograf Manfred Baumann setzte die Neo-Models im coolen Beach-Club "wake_up" bei traumhaftem Wetter in Szene. Die heißen Fotos, die dabei herausgekommen sind, findest du unten in der Diashow!

"Sehr hübsches, ausdrucksstarkes Mädchen, sehr fotogen", zeigte sich Manfred Baumann, vor dessen Linse sich normalerweise Profimodels und Hollywoodstars rekeln, begeistert von der "Miss Beach" mit ihren blitzblauen Augen und dem Traumkörper.

Mehr als gekonnt posierte die sportliche Eva im Bikini und beschwor so noch einmal den Sommer herauf. Die Figur der 21-Jährigen kommt nicht von alleine: Unsere "Miss Beach" hält sich mit Zumba - eine Mischung aus Aerobic und Tanz - fit. Die Kindergartenpädagogin kann sich durchaus vorstellen, als Model zu arbeiten. Das Shooting hat ihr großen Spaß gemacht. Sie sagt: "Aufregend und eine tolle Erfahrung. Dieses Ereignis wird mir immer in Erinnerung bleiben."

Aber auch "Mister Beach" Thomas bestach mit durchtrainiertem Traumbody - wenn Thomas nicht gerade als unser Model vor der Kamera steht, ist er im Dienst: Der Steirer ist Polizist aus Leidenschaft.

Für den feschen 32-Jährigen, der von seiner Freundin zum Mitmachen gedrängt wurde, war der Fototermin eine besondere Erfahrung. Er sagt: "So ein Shooting würde ich jederzeit gerne wieder machen! Es macht mich doch stolz, so eine Anerkennung gefunden bzw. bekommen zu haben." Modeln als Hauptberuf kann er sich trotzdem nicht vorstellen. "Als Hauptberuf eher 'noch' nicht, da ich meinen derzeitigen Beruf mit Freude und Stolz ausübe. Doch könnte ich mir vorstellen, künftig öfters und mehr zu modeln, da es mir äußerst Spaß gemacht hatte, dies auch das Selbstvertrauen fördert und es ein wenig Anerkennung für das dafür nötige körperliche Training ist."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden