Sa, 25. November 2017

Aus und vorbei

04.10.2011 14:45

Microsoft versenkt glücklosen Zune-Player endgültig

Microsofts iPod-Konkurrent Zune ist offiziell am Ende. Eine Notiz auf den Service-Seiten des Windows-Konzerns bestätigt knapp, dass der Musikplayer nicht mehr produziert wird. Zuvor hatte das kurzfristige Verschwinden des Geräts von der amerikanischen Zune-Website am Montag eine Welle von Berichten über dessen endgültiges Ableben ausgelöst.

Später tauchte der Zune HD (Bild) zwar wieder auf der Website auf, eine neue Chance bekommt er aber nicht: Die Musik- und Videostrategie fokussiere sich wie angekündigt auf das Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 7, hieß es auf der Microsoft-Serviceseite. "Wir werden die Zune-Player nicht mehr produzieren."

Als Software soll Zune jedoch weiterhin Bestand haben, unter anderem in Microsofts mobilem Betriebssystem Windows Phone 7 oder auf der Xbox 360, wo über den Zune-Medienplayer etwa Filme on Demand zur Auswahl stehen.

Der Zune- Player war Mitte 2006 eingeführt worden, um die Vormachtstellung von Apple mit dem iPod zu brechen. "Wir können sie schlagen, aber es wird nicht einfach", hatte Microsoft-Chef Steve Ballmer im November 2006 in einem Interview gesagt. Nach Europa kamen die Geräte gar nicht erst.

iPod vor dem Aus?
Unterdessen bekommt auch Apple zu spüren, dass Smartphones den spezialisierten Multimedia-Playern den Rang ablaufen - während das iPhone boomt, gehen die iPod-Verkaufszahlen zurück. Laut Medienberichten könnte das älteste Modell iPod Classic, das sich in den vergangenen zehn Jahren nur wenig verändert hat, vor dem Aus stehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden