Do, 23. November 2017

Millionen-Abfindung

30.09.2011 08:54

Geldsegen für Apotheker nach Rausschmiss bei HP

Stolze 9,4 Millionen Dollar, umgerechnet also rund sieben Millionen Euro – so viel "Trennungsgeld" zahlt Hewlett-Packard dem geschassten Konzernlenker Leo Apotheker. Der darf sich nach seiner gerade einmal elfmonatigen Amtszeit darüber hinaus über ein Aktienpaket und weitere Vergütungen freuen.

Kein ganzes Jahr konnte Leo Apotheker sich an der Spitze des Computerbauers halten, dennoch reichte seine elfmonatige Amtszeit, um den Aktienkurs des Unternehmens um 45 Prozent nach unten zu treiben. Trotz dieses Umstandes und trotz massiver Kritik an den Strategieentscheidungen Apothekers erhält der frühere SAP-Chef nun eine Abfindung über 7,2 Millionen Dollar sowie eine Bonus-Zahlung über 2,4 Millionen Dollar. Zudem darf Apotheker 156.000 gesperrte Aktien behalten, ihm werden Kosten für einen Umzug nach Frankreich oder Belgien erstattet und oben drauf noch Verluste beim Verkauf seines Anwesens in Kalifornien ersetzt.

Ein Dollar Jahresgehalt für Nachfolgerin Whitman
Die neue HP-Chefin Meg Whitman kann mit diesem Geldsegen nicht rechnen. Wie aus einer Mitteilung des Unternehmens an die Börsenaufsicht SEC hervorgeht, erhält die frühere eBay-Chefin ein jährliches Grundgehalt von einem Dollar. Zusätzlich hat sie die Option, 1,9 Millionen HP-Aktien zu kaufen. Immerhin: 2012 steht ihr eine erfolgsabhängige Bonuszahlung von 2,4 Millionen Dollar zu.

Mit dem symbolischen Ein-Dollar-Jahresgehalt reiht sich Whitman in eine Riege namhafter Konzernlenker wie Yahoo-Gründer Jerry Yang, Steve Jobs von Apple und die Google-Manager Larry Page, Eric Schmidt und Sergey Brin ein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden