Mo, 18. Dezember 2017

Mittagsruhe gestört

27.09.2011 09:55

OÖ: Pensionist kippt verdorbene Suppe über lauten Traktor

Mit verdorbener Suppe hat am Montag ein Pensionist in Oberösterreich seinem Ärger über die Störung seiner Mittagsruhe Luft gemacht. Der 65-Jährige kippte die Flüssigkeit von seinem Balkon über einen lärmenden Traktor und den darin sitzenden Landwirt.

Wie die Polizei am Dienstag berichtete, ackerte der 39-jährige Landwirt gegen 13.30 Uhr in Aschach an der Steyr im Bezirk Steyr-Land auf einem Feld. Der Pensionist - er lebt in unmittelbarer Nähe des Ackers - fühlte sich wohl durch den Lärm des landwirtschaftlichen Gerätes gestört.

Anzeige wegen Sachbeschädigung
Das versetzte den 65-Jährigen offenbar derart in Rage, dass er kurzerhand zu einem Topf mit verdorbener Suppe griff und den stinkenden Inhalt über den Traktor schüttete. Die Suppe drang auch in das Führerhaus ein und ergoss sich über die Kleidung des Landwirts. Dadurch entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro. Der Pensionist wurde wegen Sachbeschädigung angezeigt.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden