Mo, 28. Mai 2018

Soldat suspendiert

26.09.2011 13:39

Unteroffizier soll in Graz Frauen sexuell belästigt haben

Ein 55-jähriger Unteroffizier des Bundesheeres soll zwei zivile Mitarbeiterinnen in der Grazer Belgier-Kaserne (Bild) sexuell bedrängt haben. Der Steirer wurde nach internen Untersuchungen durch Vorgesetzte am 19. September vorläufig vom Dienst suspendiert, wie am Montag seitens des Militärkommandos Steiermark mitgeteilt wurde. Ein Disziplinarverfahren wurde eingeleitet, Strafanzeige soll erstattet werden, wenn sich der Verdacht erhärtet, hieß es.

Der Unteroffizier soll im und außer Dienst die beiden Mitarbeiterinnen - eine davon steht in einem direkten Arbeitsverhältnis - psychisch unter Druck gesetzt haben. Nach Aussage der Betroffenen kam es aber zu keiner körperlichen Gewalt. Der Vizeleutnant, der seit 34 Jahren beim Bundesheer seinen Dienst versieht und alle Vorwürfe bestreitet, darf die Kaserne vorläufig nicht mehr betreten.

In welchem Zeitraum sich die vorgeworfenen Belästigungen abgespielt haben, sei noch Gegenstand der internen Ermittlungen, sagte Militärkommando-Sprecher Oberst Christian Fiedler. Die Suspendierung sei aus Sicherheitsgründen erfolgt und keine Vorverurteilung. Bei den beiden mutmaßlichen Opfern handle es sich um Bedienstete einer Einrichtung in der Belgier-Kaserne.

Verdacht auf sexuellen Missbrauch in Salzburg
Erst vergangene Woche war ein 51-jähriger Vizeleutnant der Schwarzenbergkaserne in Wals-Siezenheim im Salzburger Flachgau fristlos entlassen worden, weil er einen 20-jährigen Rekruten im August nach einer privaten Feier sexuell missbraucht haben soll (siehe Infobox).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden