Mo, 28. Mai 2018

Mythos gelüftet

22.04.2005 16:19

Chinesen haben keine kürzeren Penisse

Chinesische Männer haben keinen Grund, sich wegen der Durchschnittslänge ihrer Penisse unterlegen zu fühlen, behauptet eine aktuelle Studie aus Hong Kong. Demnach können Männer aus dem Land des Lächelns locker mit europäischen Geschlechtsgenossen mithalten.

"Unser Schluss lautet, dass Chinesen nicht kleiner sind als westliche Männer, was die Länge der Penisse betrifft, obwohl es zahlreiche Mythen gibt, die das Gegenteil behaupten", sagt Professor Chan Lung-wai, Direktor der Urologischen Abteilung des Union Hospitals in Hong Kong.

Chinesen sogar vorne dabei
Und er muss es wissen, denn unter seiner Leitung hat eine Forschergruppe fünf Monate lang die besten Stücke von 148 Freiwilligen (im Alter zwischen 23 und 93 Jahren) vermessen und verglichen. Demnach sind die Chinesen mit einer durchschnittlichen Penislänge von 8,5 Zentimetern ganz vorne dabei! Testsieger waren die Italiener (neun Zentimeter) vor den US-Amerikanern (8,8 cm) und den Deutschen (8,6 cm). Für Österreichischen Männer waren keine Zahlen ausgewiesen.

Philippinos Schlusslicht
Hinter den Chinesen landeten unter anderem die Israelis (8,3 cm), die Türken (7,8 cm) und die Philippinos (7,3 cm). Außerdem stellten die Wissenschafter fest, dass es keine Zusammenhänge zwischen der Körpergröße und der Penislänge eines Mannes gibt.

Die Penisse wurden übrigens ausschließlich im "Ruhezustand" vermessen...

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden