Di, 17. Oktober 2017

"Let's Talk iPhone"

28.09.2011 09:31

Jetzt ist es offiziell: Apple-Präsentation am 4. Oktober

Jetzt ist es offiziell: Apple wird am kommenden Dienstag Neues zu seinem iPhone ankündigen. Entsprechende Einladungen zu einer Veranstaltung in der Konzernzentrale in Cupertino verschickte der Konzern am Dienstag. Der darin enthaltene Aufruf "Let's talk iPhone" (Lasst uns über das iPhone reden) passt zu den jüngsten Gerüchten, wonach das iPhone eine stark ausgebaute Sprachsteuerung bekommen soll.

Zusammen mit dem neuen Smartphone will Apple auch seinen Online-Speicherdienst iCloud und die neue Generation seines mobilen Betriebssystems iOS auf den Markt bringen. In früheren Jahren hatte Apple sein iPhone jeweils im Sommer erneuert - diesmal soll es wegen der Arbeit an der neuen iOS-Software länger gedauert haben.

Der Konzern macht traditionell bis zur letzten Minute keine Angaben zu neuen Produkten. Zuletzt gab es viele widersprüchliche Gerüchte darüber, ob das nächste iPhone ähnlich oder ganz anders als das Vorgängermodell aussehen werde.

Als relativ sicher gilt, dass es einen schnelleren Prozessor und eine 8-Megapixel-Kamera bekommt. Hartnäckig halten sich auch Gerüchte, dass Apple ein erstmals auch günstigeres Modell auf Basis des aktuellen iPhone 4 präsentieren könnte. Außerdem wird über eine vertiefte Integration von Facebook-Funktionen ins Betriebssystem spekuliert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden