Mo, 20. November 2017

Stylish schwanger

21.09.2011 16:15

Babybauch auf High Heels - für Victoria ist das kein Problem

Wie ihre berühmte britische Namensvetterin Victoria Beckham es bereits bei vier Schwangerschaften gehalten hat, verzichtet auch Schwedens schwangere Kronprinzessin Victoria bei offiziellen Terminen nicht auf ihre geliebten hochhackigen Schuhe.

Die 34-jährige Prinzessin, die sich auf die Geburt ihres ersten Kindes freut, stöckelt derzeit - bis zur Babypause im Winter - in süßen kurzen Kleidchen und eben immer in High Heels von Termin zu Termin.

In den Niederlanden hatte die stylishe Schwangere die hohen schwarzen Schuhe zum Hängerkleid dabei, in Finnland trug sie braune Booties zum Mantel und schwarze zum schwarzen Minikleid.

Ihrem Prinz Daniel gefällt's, und er ist auch immer zur Stelle, wenn seine Liebste einmal wackeln sollte. Das von Schweden bereits voller Vorfreude erwartete Babyprinzesschen oder Prinzlein soll im März das Licht der Welt erblicken.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden