Do, 24. Mai 2018

Toiletten verdreckt

20.09.2011 12:11

Schüler müssen ihr eigenes Klopapier mitbringen

Die Kinder einer Grundschule in Wittenberg im deutschen Bundesland Sachsen-Anhalt müssen ihr Toilettenpapier ab sofort selbst mitbringen. Das berichtet die "Mitteldeutsche Zeitung" am Dienstag. Die Schulleitung hatte so entschieden, nachdem die Toiletten immer wieder absichtlich verschmutzt worden waren.

Das Blatt zitierte die Direktorin mit den Worten: "Das Problem zieht sich schon über Jahre hinweg." Immer wieder hätten Kinder die Toilette mit Papierrollen und Papierklumpen verstopft. Wiederholte Belehrungen, Informationen und Diskussionen haben offenbar nicht gefruchtet.

Vor einigen Tagen sei den Eltern mitgeteilt worden, dass sie ab jetzt das Papier stellen müssen. Die Maßnahme sei befristet, und für Notfälle hätten Lehrer Toilettenpapier bereit. Ob es zur Disziplinierung der Schüler in Sachen Sauberkeit beitragen wird, muss sich allerdings erst zeigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden