Di, 22. Mai 2018

Täter festgenommen

19.09.2011 10:43

Mordversuch mit Messer an Schüler in Graz geklärt

Der Mordversuch an einem 17-jährigen Schüler in Graz-Eggenberg ist laut Polizei geklärt: Die Ermittler konnten einen 25-jährigen Mann ausforschen, der in unmittelbarer Nähe des Tatorts wohnt. Der möglicherweise psychisch kranke Mann hatte offenbar gedacht, dass das Mädchen, mit dem der 17-Jährige unterwegs war, von dem Jugendlichen bedroht würde. Daraufhin wollte der Verdächtige sie retten. Der Schüler war durch drei Messerstiche lebensgefährlich verletzt worden.

Bei der Messerattacke am Freitagabend hatte der 17-Jährige einen Stich in die Brust und zwei in den Rücken erlitten. Dabei war auch das Herz verletzt worden. Nach zwei Operationen ist der Jugendliche aber mittlerweile außer Lebensgefahr - er konnte am Sonntagnachmittag polizeilich einvernommen werden. Dabei habe er einige Details den Täter betreffend nennen können, so Ermittlungsleiter Andreas Dirnberger vom LKA am Montag.

Mutmaßlicher Täter bisher unbescholten
Die gute Personsbeschreibung auch von Zeugen und die - zutreffende - Annahme, dass es sich um eine Zufallstat durch eine Person aus der unmittelbaren Umgebung handelte, führten schließlich am Sonntagabend zur Ausforschung und Festnahme des 25-Jährigen: Der allein lebende Mann war laut Kripo bisher unbescholten und geht einer geregelten Beschäftigung nach, dürfte aber unter psychischen Problemen leiden.

Bei der Einvernahme habe er davon gesprochen, dass er das 16-jährige Mädchen - die Freundin des Schülers - aus dessen Gewalt befreien habe wollen. Bedauern über seine Tat habe er nicht geäußert, so Dirnberger. Eine psychiatrische Untersuchung stand noch aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden