Mo, 21. Mai 2018

Neue Version

19.09.2011 09:49

Chrome 14 von Google steht zum Download bereit

Google hat seinen Chrome-Browser in der 14. Version für Windows, Mac OS X und Linux veröffentlicht. Die größte Neuerung stellt die Integration des Native Client dar - dadurch können rechenintensive Webinhalte direkt auf den Prozessor zugreifen, was in Zukunft wesentlich mehr Geschwindigkeit und Sicherheit bringen soll.

Die neue Version Chrome 14 steht ab sofort zum Download bereit, wie Google im hauseigenen Blog verkündete. Erstmals in einem Browser eingebaut wurde dabei Native Client, eine Open-Source-Technologie, deren erste Version 2008 veröffentlicht wurde. Mit Hilfe des Native Client wird nativer Quellcode direkt im Browser ausgeführt, allerdings innerhalb isolierter Umgebungen, "Sandboxing" genannt. So soll das Internetsurfen schneller, aber gleichzeitig sicherer werden.

Google hat in Version 14 zudem 32 Sicherheitslücken gestopft, für deren Auffinden der Konzern insgesamt 14.337 Dollar (ca. 10.470 Euro) Belohnung ausbezahlt hat. Ebenfalls neu ist die Integration von Web Audio API, wodurch Webentwickler Audioeffekte wie Raumklang erzeugen können. Außerdem wurde Chrome besser an Mac OS X Lion angepasst, zum Beispiel gibt es auch hier nun eine Druckvorschau.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden