Do, 24. Mai 2018

Nach Absturz in Reno

19.09.2011 07:54

Wieder Unglück bei Flugshow in den USA - ein Toter

Nur einen Tag nach dem tragischen Absturz bei einer Flugshow im US-Bundestaat Nevada am Freitag, bei dem die Zahl der Todesopfer mittlerweile auf neun gestiegen ist, ist es am Samstag auch bei einer Flugshow in West Virginia zu einem tödlichen Unfall gekommen. Wieder stürzte eine Oldtimer-Maschine ab (Bilder) - in diesem Fall während eines Formationsfluges in Martinsburg.

Bei der Flugshow in Martinsburg brach ein Flugzeug vom Typ T-28 aus einer Sechser-Formation aus und stürzte auf das Rollfeld. Der Pilot kam dabei ums Leben.

Die Ursachen beider Abstürze sind bisher noch unklar. Experten gehen davon aus, dass in Reno ein mechanischer Schaden Auslöser für das Unglück war. Videos vom Absturz deuten darauf hin, dass am Heck der Maschine ein Stück fehlte.

Immer wieder Tote und Verletzte bei Flugschauen
Immer wieder kommt es bei Flugschauen zu Unglücken mit Toten und Verletzten. Erst Ende August forderte in Großbritannien der Absturz eines Jets der britischen Kunstflug-Staffel Red Arrows bei einer Flugshow das Leben des Piloten.

Im Vorjahr starb bei der Kollision von zwei Maschinen bei einer Oldtimer-Flugschau im bayerischen Warngau ebenfalls einer der Piloten. Und in Nürnberg raste ein Oldtimer-Flugzeug in Zuschauer und tötete einen Menschen, Dutzende wurden verletzt.

85 Tote bei Absturz in der Ukraine
Ein besonders dramatischer Absturz ereignete sich 2002 in der Ukraine. Beim Absturz eines Kampfflugzeuges während einer Flugschau kamen 85 Menschen ums Leben, darunter 23 Kinder. 113 Zuschauer wurden verletzt, die beiden Piloten konnten sich jedoch mit dem Schleudersitz retten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden