Di, 12. Dezember 2017

Vor Augen der Gattin

17.09.2011 17:38

NÖ: Mann von tonnenschwerem Öltank erschlagen

Schrecklicher Unfall in einer kleinen Wohnsiedlung in Wiener Neustadt: Bei Arbeiten an seinem eigenen Öltank wurde ein 45-jähriger Mann unter einem tonnenschweren Öltank eingeklemmt. Armin B. erlitt vor den Augen seiner Ehefrau tödliche Verletzungen.

Am Freitagabend hatte der Hausbesitzer seinen Öltank in dem beengten und verbauten Heizraum eigenhändig aufgepackelt. "Beim Versuch, ihn anzuheben, wurde der Niederösterreicher von dem tonnenschweren Kessel umgerissen und unter diesem mit Kopf und Bein eingeklemmt", schilderte ein Helfer. Der von der Ehefrau alarmierte Notarzt konnte für den Mann nichts mehr tun - die Verletzungen waren tödlich.

Die Feuerwehr Wiener Neustadt musste den leblosen Körper aus dem engen Öltankraum bergen. "Es war furchtbar. Wir hatten kaum Platz, unsere technischen Geräte einzusetzen", so der Helfer weiter. Erst nach Stunden war der Einsatz beendet. Ein Krisenteam des Roten Kreuzes betreut die Hinterbliebenen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden