So, 27. Mai 2018

Sexualmord?

18.09.2011 10:31

Gefesselte Frau in Wiener Innenstadt wurde erdrosselt

Die Frau, deren an Händen und Füßen gefesselte Leiche am Samstagvormittag in einer Wohnung in der Wiener Innenstadt gefunden worden war, ist erdrosselt worden, wie die gerichtsmedizinische Untersuchung ergeben hat. Die Tote war spärlich bekleidet gewesen und hatte einen Gürtel um den Hals, mit dem sie laut Angaben der Polizei auch erdrosselt wurde.

Die Exekutive ermittelt nun im direkten Umfeld der Verstorbenen, entscheidende Hinweise oder einen Verdächtigen gab es am Sonntag aber noch nicht. Ob es sich bei dem Verbrechen um einen Sexualmord handelt, will die Polizei bisher weder bestätigen noch dementieren. Die Todesursache ist noch völlig unklar, die Frau weise "keine augenscheinlichen Verletzungen" auf, sagte Polizeisprecherin Manuela Vockner.

Ex-Lebensgefährte fand Leiche
Der Ex-Lebensgefährte - laut Polizei hatte er ein freundschaftliches Verhältnis zu der Frau gehegt - war vom Vater der 48-Jährigen gebeten worden, in die Wohnung in der Rauhensteingasse zu fahren, um nach dem Rechten zu sehen. Denn die Mutter der Frau hatte bereits vergeblich versucht, die Tochter zu erreichen, ebenso auch der Ex-Lebensgefährte.

In Unterwäsche tot auf der Couch
Da er einen Schlüssel besitzt, betrat der Mann die Wohnung und fand die Leiche im Wohnraum vor. Die Frau lag nur mit Unterwäsche bekleidet auf dem Bauch tot auf der Schlaf-Couch - Arme und Beine waren gefesselt, um den Hals war ein Gürtel geschlungen.

Einbruchsspuren seien keine festgestellt worden, zudem sei die Wohnung auch in keinem verwüsteten Zustand gewesen, teilte die Polizei mit. Ein Nachbar beschrieb die Ermordete als "sehr nett und freundlich".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden