Di, 22. Mai 2018

2:1-Heimsieg

15.09.2011 20:59

Ljubljana dreht abgebrochenes Spiel gegen 99ers

Olimpija Ljubljana hat das am Sonntag abgebrochene Spiel der Erste Bank Eishockey Liga gegen die Graz 99ers mit vier Tagen Verspätung doch noch gewonnen. Die Slowenen entschieden das am Donnerstag ausgetragene Schlussdrittel mit 2:0 und damit die Partie mit 2:1 für sich.

Hughes in Unterzahl (42.) und Sachl (52.) sorgten für den zweiten Sieg von Olimpija im zweiten Spiel. Die Partie war am Sonntag nach zwei Dritteln beim Stand von 1:0 für die 99ers wegen Unbespielbarkeit des Eises abgebrochen worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden