Mo, 20. November 2017

Wahre Zivilcourage

16.09.2011 12:25

Mutige Passanten stellen Räuber nach Überfall in NÖ

Wahre Zivilcourage haben zwei Niederösterreicher am frühen Mittwochabend in Kottingbrunn im Bezirk Baden bewiesen. Die beiden verfolgten nach einem Überfall auf einen Lebensmittelladen die zwei Täter und konnten schließlich einen von ihnen überwältigen, als dieser beim Überklettern eines Gartenzauns zu Sturz kam. Die couragierten Verfolger hielten den 22-jährigen Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Am Donnerstag wurde schließlich in Wien der zweite Verdächtige im Alter von 23 Jahren festgenommen.

Beide Männer zeigten sich laut Polizei bei den Einvernahmen geständig. Schulden nach Drogengeschäften bzw. Geldprobleme dürften das Motiv für den Überfall auf das Lebensmittelgeschäft gewesen sein, bei dem sie eine Angestellte mit einer Gaspistole bedrohten, ehe sie die Tageslosung aus der Kassa nahmen.

Als die mutmaßlichen Täter das Geschäft verließen, wurden sie von zwei Passanten im Alter von 21 und 45 Jahren beobachtet. Per Moped bzw. zu Fuß nahmen die zwei Männer die Verfolgung auf, verloren aber einen der Räuber aus den Augen, als das Duo sich trennte.

Der 22-Jährige lief dann über ein Privatgrundstück. Als die 49-jährige Besitzerin ihn aufzuhalten versuchte, bedrohte sie der junge Mann mit seiner Gaspistole. Nach dem Überklettern des Gartenzauns war seine Flucht jedoch zu Ende: Die Verfolger überwältigten den jungen Mann und hielten ihn so lange fest, bis die Polizei da war. Die Beute (siehe Bild) wurde sichergestellt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden