Mo, 20. November 2017

Unfalldrama in NÖ

11.09.2011 16:49

19-Jähriger bei Crash auf B16 aus Pkw geschleudert

Direkt vor den Augen von vier Polizisten ist ein 19-Jähriger Sonntag früh bei einem wahren Horror-Crash im südlichen Niederösterreich schwer verletzt worden. Der junge Lenker war mit seinem Pkw auf der B16 von Münchendorf kommend in Richtung Ebreichsdorf unterwegs, als er eine lang gezogene Linkskurve viel zu schnell genommen haben dürfte – der Wagen kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrmals und verfing sich schließlich 100 Meter weiter in einem Wildzaun der A3. Der Lenker war da aber schon aus dem Unfallwagen herausgeschleudert worden.

"Er raste an mir vorbei und plötzlich sah ich im Rückspiegel eine Staubwolke aufsteigen", so eine geschockte Augenzeugin, die dem Wagen mit dem 19-jährigen Wimpassinger am Steuer kurz vor dem Crash entgegengekommen war.

Polizisten leisteten umgehend Erste Hilfe
Die vier Beamten der Polizeiinspektionen Trumau und Ebreichsdorf, die unmittelbar zuvor noch mit Vermessungsarbeiten wegen eines Unfalls von vergangener Woche beschäftigt gewesen waren, rannten sofort zum Unfallopfer und alarmierten die Einsatzkräfte. Die Polizisten leisteten Erste Hilfe, bis die Kräfte der Feuerwehr und des Arbeitersamariterbunds Ebreichsdorf eintrafen.

Notarzthubschrauber brachte Verletzten ins Spital
Mit dem ebenfalls alarmierten Notarzthubschrauber Christophorus 3 wurde der schwer verletzte Lenker anschließend ins Thermenklinikum Mödling geflogen. Der völlig zerstörte Wagen musste von der Feuerwehr Ebreichsdorf geborgen, die Auffahrt auf die A3 bei Ebreichsdorf-Nord während der Rettungs- und Bergearbeiten für ca. 30 Minuten gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden