Mi, 23. Mai 2018

1,5 Promille 'getankt'

10.09.2011 13:44

Wien: Mädchen (12) landet mit Alko-Vergiftung im Spital

Ein mysteriöser Fall von Alkoholvergiftung sorgt in Wien für Kopfschütteln – ein gerade einmal zwölf Jahre altes Mädchen ist am Freitagabend mit 1,5 Promille Alkohol im Blut in einer Wohnung in Simmering bewusstlos zusammengebrochen. Wo und wie sich die Zwölfjährige in den knapp zwei Stunden, nachdem sie ihr Elternhaus verlassen hatte, derartig betrinken konnte, steht derzeit noch nicht fest.

Es war 19.15 Uhr, als die Polizei am Freitagabend zu einem Einsatz in Simmering gerufen wurde – am Einsatzort trafen sie auf Rettungskräfte, die sich bereits um das offenbar schwer alkoholisierte Mädchen kümmerten.

Auf Toilette zusammengebrochen
Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, hatte die Zwölfjährige vor Ort eine Freundin besuchen wollen, aber schon unmittelbar nach dem Betreten der Wohnung am Muhrhoferweg die Toilette gestürmt. Dort übergab sie sich und brach bewusstlos zusammen.

Eine nach der Erstversorgung - die Kleine hatte keine Schutzreflexe mehr und musste intubiert werden - und dem Transport ins Spital durchgeführte Laboruntersuchung ergab schließlich einen Wert von 1,5 Promille.

Mutter schwer geschockt
Wie ihre Tochter in diese Situation gekommen war, konnte sich die schwer geschockte Mutter der Zwölfjährigen bei einer ersten Befragung nicht erklären. Das Mädchen wollte lediglich zur Freundin gehen, wo es aber erst zwei Stunden, nachdem es das Elternhaus verlassen hatte, ankam. Was die Zwölfjährige in der Zwischenzeit gemacht und durch wen sie an den Alkohol gekommen war, muss noch geklärt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden