Fr, 24. November 2017

84-Jährige am Steuer

08.09.2011 10:46

Reese Witherspoon beim Joggen von Auto angefahren

Ihr ist zum Glück nicht so viel passiert, ein gehöriger Schreck für ihre Familie, Freunde und Fans ist es trotzdem: Die US-Schauspielerin Reese Witherspoon ist beim Joggen von einem Auto angefahren und dabei leicht verletzt worden.

Die Polizei sagte dem kalifornischen Sender KTLA, dass der Unfall am Mittwochvormittag in Santa Monica geschah. Dem Internetdienst "TMZ" zufolge wurde die 35-jährige Oscar-Preisträgerin ("Walk the Line") in ein Krankenhaus gebracht, aber wenig später wieder entlassen. Ihre Sprecherin teilte am Abend mit, dass Witherspoon sich nun zu Hause erhole. Die Schauspielerin gilt als leidenschaftliche Läuferin.

Eine 84-Jährige soll den Unfall verursacht haben, brachte TMZ.com aus Polizeikreisen in Erfahrung. Sie habe nicht ordnungsgemäß angehalten, als die Schauspielerin die Straße überquerte, hieß es.

Witherspoon ist seit März mit dem Talent-Agenten Jim Toth verheiratet. Aus ihrer Ehe mit Schauspieler Ryan Phillippe hat sie Tochter Ava (11) und Sohn Deacon (7). Zuletzt war Witherspoon an der Seite von Robert Pattinson und Christoph Waltz als Zirkus-Kunstreiterin in dem Drama "Wasser für die Elefanten" im Kino zu sehen.

Fotos: Viennareport, AP

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden