Sa, 26. Mai 2018

Prähistorischer Fisch

17.04.2005 15:52

Ältester Fisch Afrikas entdeckt

Der älteste Fisch der Welt stammt doch nicht von Verleihnix: Forscher haben die versteinerten Überreste von "Afrikas ältestem Fisch" in der Nähe von Kapstadt entdeckt. Teile des auf 450 Millionen Jahre geschätzten Fossils waren nach Angaben der Zeitung "Sunday Times" bereits 1994 in der Cederberg-Region gefunden worden.

Das Forscherteam der Universitäten Stellenbosch (Südafrika) und Leicester (England) war sich damals allerdings noch nicht der Bedeutung des Fundes bewusst. Später seien weitere Versteinerungen hinzugekommen, so dass nun sieben Fossilien vorlägen. Bisher seien keine derartigen Funde älterer Herkunft in Afrika bekannt, schreibt das Blatt.

"Sie sind für die Wissenschaft völlig neu, und wir müssen sie noch beschreiben und ihnen einen wissenschaftlichen Namen geben", erklärte Professor Dick Aldridge von der geologischen Fakultät der Universität Leicester. Die aus der frühen Eiszeit stammende Kreatur war rund 80 Millionen Jahre jünger als das bisher bekannte älteste Fisch-Fossil der Welt, das 1999 in Süd-China entdeckt wurden war - dieses trägt den wissenschaftlichen Namen Haikouichthys ercaicunensis.

 

Foto: Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden