Do, 24. Mai 2018

"Lebendes Fossil"

07.09.2011 15:36

Erneut Laotische Felsenratte in Vietnam entdeckt

In Vietnam haben Forscher erneut ein seltenes Exemplar der Laotischen Felsratte entdeckt, die als "lebendes Fossil" bezeichnet wird. Erstmals in der Neuzeit war das Tier, das seit elf Millionen Jahren als ausgestorben galt, 2005 auf einem Markt in Laos gefunden worden. Die Feststellung, dass die Ratte mit der ausgestorbenen Nagetier-Gruppe der Diatomyidae verwandt ist, galt als Sensation.

Die Laotische Felsenratte sei nun in einer Falle im Nationalpark Phong Nha-Kẻ Bàng, etwa 500 Kilometer südlich der vietnamesischen Hauptstadt, gefunden worden, sagte Nguyen Duy Luong, Experte der britischen Umweltorganisation Fauna & Flora International. Einheimische hätten das Tier dort zum Verzehr erlegt. "Untersuchungen haben bestätigt, dass es sich bei dem Nagetier um eine Laotische Felsenratte handelt", sagte Luong am Mittwoch in Hanoi.

Die fast schwarzen Tiere können mehr als 25 Zentimeter lang werden und haben einen dicken, haarigen Schwanz. Der Nationalpark ist von der UN-Kulturorganisation UNESCO als ein Weltnaturerbe eingetragen. Er erstreckt sich über 90.000 Hektar bis zur Grenze mit Laos und ist besonders artenreich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden