Sa, 26. Mai 2018

Dünn wie eine Brezel

05.09.2011 16:13

Clooney-Ex Canalis ist erschreckend mager geworden

Schlank und durchtrainiert war Schauspielerin und Model Elisabetta Canalis schon immer, doch nun soll die Ex-Freundin von George Clooney bereits am Rande der Magersucht sein. Dünn wie eine Brezel sieht sie aus und besteht nur noch aus Haut, Knochen und Sehnen. Schuld am massiven Gewichtsverlust soll übertriebenes Tanztraining sein.

Das ehemalige italienische Showgirl Elisabetta Canalis musste im Juni nach zwei aufregenden Glamour-Jahren im Rampenlicht die Trennung von einem der begehrtesten Männer der Welt, Superstar George Clooney, verkraften. Ihren durch die Liaison mit dem 50-jährigen Filmstar erworbenen Status als US-Celebrity will die 32-Jährige aber offenbar nicht gleich wieder aufgeben.

Erster Karriereschritt "post Clooney" ist deshalb die Teilnahme an der aktuellen Staffel der populären US-Tanzshow "Dancing with the Stars", in der diesmal auch Kim Kardashians jüngerer Bruder Rob Kardashian, Schauspieler David Arquette sowie Chers von einer Frau zum Mann umoperierter Sohn Chaz Bono das Tanzbein schwingen.

Am härtesten von allen Stars trainieren soll Canalis. Geradezu trainingssüchtig sei sie, wird gemunkelt - und habe deshalb etliche Kilos abgenommen. Tatsächlich wirkt Canalis auf einem vor der Show veröffentlichten Foto der Teilnehmer prallbusig, kurvig und gesund (oben weiterklicken) - im Gegensatz zu den jetzt von ihr aufgetauchten Fotos, die sie vergangene Woche nach dem "Dancing with the Stars"-Training spindeldürr im bauchfreien Trainingsoutfit auf dem Weg zu ihrem Auto zeigen.

Fotos: Viennareport, AP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden